Der eSVD

Unsere Aufgabe

Wir möchten dem eSport zu seiner verdienten Anerkennung helfen. Sowohl eine steurrechtliche Einstufung als "gemeinnützig", sowie die Anerkennung als Sportart durch den DOSB ist eine Forderung von uns. Auch die Unterstützung von eSportlern ist unsere Aufgabe, wir bieten Ihnen einen Verband in welchem Ihnen tatkräftige Unterstützung zur Seite steht. Bereits in jungen Jahren setzt sich der eSVD für den eSport ein, eine umfassende Jugendförderung gehört zum Programm.
Die Veranstaltung von deutschen Staatsmeisterschaften sind zentrales Element des Verbandes, im Zuge dieser steht auch die Qualifikation für die Weltmeisterschaften des IeSF.
Ebenso bieten wir permanent unterstützung für unsere Mitglieder und sind Anlaufstelle für alle eSportler und Interessenten.

Was ist eSport?

eSport umfasst den kompetitiven Wettbewerb über Videospiele. Die Formen sind dabei recht frei, so sind unterschiedliche Spiele, von der Simulation bis zum "Shooter" im eSport wiederzufinden. Wobei es sich Videospiele nicht per se dem eSport zuordnen lassen und auch nicht strikt davon getrennt werden können. Ob im Rahmen eines Videospiels eSport stattfindet zeigt sich bei den Spielern, oder Veranstaltern. Es zeigt sich relativ schnell ob Videospiele im eSport ankommen oder nicht. Beim eSport steht, im Gegensatz zum "spielen" von Videospielen, der Wettbewerb im Vordergrund. Die Leistungsmessung ist unabdingbar. Im eSport hält sich ein sehr engagierter und fairer Umgang. Viele eSportler können auch ihre Aufgabe nicht als Hauptberuf ausüben, da entsprechende Verdienstmöglichkeiten noch nicht gegeben sind. Dies lässt oftmals ein eher unangebrachtes Bild entstehen. Der eSport ist mittlerweile nicht mehr eine "Randerscheinung", er mausert sich zum Massensport. Die nötige Professionalität ist bereits gegeben.

Die Anlaufstelle

Der eSVD bietet eine Anlaufstelle für alle eSportler und auch Unternehmen, Vereine und andere Organisationen die im eSport aktiv sind, oder am eSport interessiert sind. Für unsere Mitglieder bieten wir unter anderem:
- rechtliche Beratung (Spielerverträge, Vereinsgründung, ...)
- Unterstützung bei Turnieren
- Teilnahme an den Weltmeisterschaften des IeSF
- Teilnahme an Turnieren des eSVD
- Unterstützung bei der Teamsuche
- Unterstützung bei der Spielersuche
- Unterstützung im graphischen Bereich
- Unterstützung bei der Turnierplanung
- Hardware-Leihpool (in Planung)
- "Gaming-Lounge" (in Planung)
- ...

Wir sind bestmöglich für die Mitglieder erreichbar und unterstützen nach unseren besten Möglichkeiten.
Kontaktmöglichkeiten finden Sie weiter unten.

Die Personen hinter dem eSVD

Johannes Neuschmidt


(Verbandsvorsitzender, Gründer)


Zuständigkeit: PR, Marketing & Presse, Partnerschaften & Kooperationen, Verwaltung & Rechtsfragen, Personalmanagement & Personalentwicklung, Finanzwesen, Vertrieb, interne Kommunikation

"Es ist höchste Zeit, dass es endlich deutsche Staatsmeisterschaften gibt und in diesem Zuge werden wir die Besten der Besten zu den Weltmeisterschaften des IeSF (International e-Sports Federation) senden. Hier kann ein Dachverband ansetzen und den einzelnen Spielern und Teams helfen ihre Möglichkeiten voll auszuschöpfen. "

Kevin Heimbach


(2. Vorsitzender, Gründer)


Zuständigkeit: eSport Events & Veranstaltungen, Social-Media-Management, IT-Organisation, Partnerschaften & Kooperationen, Allgemeine Anfragen

"Ich habe mehrere Jahre selbst aktiv als eSportler gespielt. Die dort gewonnenen Erfahrungen möchte ich nun für und mit der deutschen eSport-Community nutzen, um eine Zukunft zu schaffen, wie sie jeder Sportler verdient. Ein wichtiger Schritt hierbei wird die Anerkennung des eSports als offizielle Sportart sein, die wir als Verein voranbringen wollen.“

Fabian Dobbeck


(Protokollführer, Business Unit-Manager eSport, Gründer)


Zuständigkeit: Business Unit-Manager eSport, Quality Assurance Manager, Protokollführer im Verband

"One for all - all for one! Der eSVD soll Vorreiter und Vorbild sein, auf dem Weg weg von den derzeitigen Streitereien zwischen einzelnen Plattformen. Ein Verband, ein Anlaufpunkt, eine gemeinsam vereinte Community!"

Deutsche Staatsmeisterschaften

Deutsche Staatsmeisterschaften

Ein weiteres zentrales Element sind die Meisterschaften, welche durch den Verband veranstaltet werden. Hier wären die Staatsmeisterschaften und Schulmeisterschaften zu nennen. Die vom Verband ausgetragenen Meisterschaften stehen stets in Kooperation mit den Mitgliedern und Partnern. Die besten Teams der deutschen Staatsmeisterschaften qualifizieren sich für einen Platz in den Weltmeisterschaften des IeSF. Zudem bieten die Staatsmeisterschaften allen deutschen Teams und Spielern das gegenseitige wettbewerbliche Kräftemessen. Die Teilnahme soll auch Nicht-Mitgliedern ermöglicht werden. Im Rahmen der Jugendförderung stehen auch Schulmeisterschaften aus. Der Verband möchte hier auch unabhängiger vom Elternhaus, zusammen mit den Pädagogen eine Heranführung an den eSport erreichen. Solche Veranstaltungen stehen stets in strengem Zusammenhang mit einer altersgerechten Durchführung, diese soll durch ausführliche Beratung mit entsprechenden Organisationen, etwa der USK, entstehen.

Kontakt

Gerne können Sie uns kontaktieren, benutzen Sie dazu bitte untenstehende Informationen.

Mailadressen

Alle Anfragen bitte an:
info@esvdeutschland.de

Anschrift

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kevin Heimbach
Duffesbachstr. 57
50354 Hürth
Deutschland

Kontakt:
Telefon: +491729179061
E-Mail: info@esvdeutschland.de

Hier finden Sie uns auch

Facebook: @eSVDeutschland
Twitter: @eSVDeutschland